Mannheim, Deutschland
+49 621 490 93 130
St. Gallen, Schweiz
+41 21 560 329 0

Get in touch with us

Vergleich: Cloud-basierte und On-Premise Contact Center

Ilja Postel / / Digital Transformation Contact Center Technology / 1. October 2018

Der Vergleich von Cloud-basierter und On-Premise Contact Center-Software kann eine schwierige Aufgabe sein, und der Wechsel zu Cloud-basierter Software kann ein großer Schritt sein. Denken Sie darüber nach, den Wechsel zur Cloud zu vollziehen und sich zu fragen, ob es eine gute Wahl ist? In diesem Blog listen wir einige Unterschiede zwischen Cloud und On-Premise auf.

Ein großer Teil der Call-Center-Branche pflegt nach wie vor ihre wichtigsten Kundendaten mit traditionellen On-Premise-Lösungen. Physikalische Softwaresysteme dominieren die Call Center vor Ort mit dedizierten Kommunikationsservern, Headsets, die für ihre Branchen installiert, konfiguriert, lizenziert und kompatibel gemacht werden. Eines der starken Argumente für eine Vor-Ort-Lösung ist die Stabilität, die sie bringt.

Aber was ist mit den Unterschieden zwischen dem On-Premise- und Cloud-Contact-Center?

Die Installation

Cloud-basierte Contact Center erfordern wenig oder gar keine Installation, so dass die Implementierung schnell abgeschlossen ist. Außerdem wird alles in der Cloud gehostet, was bedeutet, dass nichts verloren geht, wenn ein Computer ausfällt, und Ihre Mitarbeiter problemlos von verschiedenen Standorten aus arbeiten können. Andererseits erfordert eine On-Premise-Lösung eine neue Hardware, die vor Ort eingerichtet werden muss.

Wartung

Bei On-Premise Lösungen sind Sie für die Aktualisierung von Hard- und Software verantwortlich. Das kann natürlich ein Vorteil sein, denn man hat viel selbst in der Hand. Auf der anderen Seite haben Cloud-basierte Lösungen Upgrades, für die Sie oft nichts tun müssen - was wiederum Ihre IT-Abteilung von einigen Problemen befreit.

Kosten

Die Kostenmodelle von On-Premise- und Cloud-Lösungen sind unterschiedlich, und was am besten zu Ihnen passt, hängt von Ihrer Nutzung ab. On-Premise Lösungen haben oft erhebliche Einrichtungskosten, da die Hardware gekauft und installiert werden muss. Hinzu kommen die Lizenzgebühren und die Kosten für den von Ihnen genutzten Platz. Cloud-basierte Lösungen erfordern keine spezielle Hardware, die Software eines ContactCenter-as-a-Service ermöglicht es Ihnen, auf jedem Computer zu laufen. Was aber kostet, ist eine gute Internetverbindung: Schließlich dreht sich alles um das Internet!

Operative Flexibilität

Contact Center-as-a-Service bietet mehr Flexibilität, da Sie die Skalierbarkeit leicht erhöhen und verringern können. Sie können bei Bedarf einfach neue Agenten einrichten oder die Anzahl der Lizenzen in ruhigen Zeiten reduzieren. Mit einer Vor-Ort-Lösung ist dies manchmal auch teilweise möglich - aber natürlich ist es nicht so einfach, die Hardware an temporäre Bedürfnisse anzupassen. Die Cloud gewinnt auch im Einsatz mit Flexibilität: Sie gibt Agenten die Möglichkeit, Home-Office oder Remote-Arbeit zu erledigen. Dies erleichtert natürlich das Contact Center Management.

Möchten Sie wissen, welche Art von Contact Center Software für Ihre 

Bedürfnisse geeignet ist? Buchen Sie einen Call mit einem unserer Experten und besprechen Sie die Möglichkeiten.

Cloud Contact Center Consult